In drei einfachen Schritten

zur erholsamen Nacht

1

Kostenfreier Beratungstermin

um alle Ihre Fragen zu klären
JETZT BUCHEN

2

Persönliche Anpassung

mit einer speziellen Methode für jeden möglich
JETZT BUCHEN

3

Nachbetreuung

um die Wirkung der Spange gezielt zu optimieren
und einen bestmöglichen Tragekomfort zu gewährleisten

Worum handelt es sich bei der VELUMOUNT® Methode

Velumount® ist seit 2005 ein weltweit patentiertes Produkt eines Schweizer Unternehmens gegen Schnarchen und Schlafapnoe. Dabei handelt es sich um eine hochflexible und leichte Spange welche beim Schlafen in den Mund eingelegt wird. Das lästige Schnarchgeräusch wird damit zuverlässig und prompt verhindert.
Velumount® gilt als Medizinalprodukt und wurde mit der ce-Kennzeichnung für die Einhaltung der geltenden europäischen Richtlinien bestätigt.

Velumount® bietet eine zuverlässige Lösung für einen erholsamen, schnarchfreien Schlaf!

Sehen Sie dazu auch unsere Studien hier.
Überzeugen Sie sich von Velumount® bei einem kostenfreien Beratungstermin in einem unserer Institute. Diesen Termin können Sie online(weiter unten) oder telefonisch unter 01/877 93 30 (07:00-18:00 Mo-Fr) reservieren. Wenn Sie Velumount® schon kennen, könnnen Sie auch direkt eine persönliche Anpassung reservieren. Im Rahmen einer Anpassung wird Velumount® natürlich auch im Detail erklärt.





Wie wirkt die VELUMOUNT® Methode

Durch das Einlegen von Velumount in den Mund wird der Luftkanal im Bereich des Gaumensegels am Verschließen(Kollabieren) gehindert, wodurch ein widerstandsarmer Luftdurchlass beim Atmen im Schlaf ermöglicht wird. Dies verhindert das lästige Schnarchgeräusch (Vibrationen am Gaumensegel) am Entstehungsort wirkungsvoll und beugt zusätzlich Schlafapnoe vor.

Die Spange liegt dort, wo die Ursache des Schnarchens beginnt.

Velumount® wird nur in der Nacht (beim Schlafen) getragen.
Die verwendeten Kunststoffe sind biokompatibel und für die Anwendung im menschlichen Körper zertifiziert. Zudem sind unterschiedliche Materialeigenschaften ausschlaggebend für die individuelle Verträglichkeit. Velumount® gibt es in vielen Ausführungen. Die persönliche Anatomie und die Verträglichkeit ist entscheidend für die Wahl des Materials, der Form und der Größe. Bei der individuellen Anpassung haben Sie die Möglichkeit verschiedene Formen zu versuchen und werden dabei kompetent beraten.
Für eine komplette Anpassung benötigen wir etwa zwei Stunden. Alle weiteren Details, Kosten und Ablauf finden Sie bei den "Häufig gestellten Fragen" weiter unten.

Wir freuen uns darauf Sie bald persönlich begrüßen zu dürfen um Ihnen mit Velumount® endlich ruhige und erholsame Nächte zu ermöglichen!

Da wir viele Anfragen erhalten ob wir einen Rachenabruck benötigen...
NEIN - wir benötigen keinen Abdruck. Eine Anpassung ist problemlos für JEDEN möglich. Die korrekte Länge der Spange wird durch unsere Therapeuten einfach ermittelt.



Kundenauszeichnung

Häufig gestellte Fragen

 

Wodurch entsteht dieses unangenehme Geräusch? „Beim Schlafen entspannen wir unsere Muskeln. Die Zunge sinkt im Gaumen zurück, dadurch wird der Rachen eng. Luft strömt mit erhöhtem Druck durch den Rachenraum. Gaumenzäpfchen und Gaumensegel beginnen zu vibrieren – es entsteht das typische Schnarchgeräusch“,  informiert der Hals-, Nasen-, Ohrenfacharzt Univ.-Prof. Dr. Andreas Temmel. 

Schnarchen kann durch anatomische Eigenheiten bedingt sein und damit auch bei jungen, schlanken Menschen auftreten. So schnarchen z.B. auch ca. 8% der Kinder.
Anatomische Bedingungen welche das Schnarchen begünstigen sind zum Beispiel:

  • ein sehr kurzer Abstand der Zunge zur Rachen-Hinterwand. 
  • ein sehr grosses Halszäpfchen. 
  • eine grosse Zunge. 
  • vergrösserte Rachenmandeln. 
  • verkürzter und zurückliegender Unterkiefer. 
  • Überbiss. 
  • Engstellung der Zähne. 
  • Verengungen in der Nase. 


Weitere Faktoren:

  • Zunehmendes Alter: wenn das Körpergewebe an Festigkeit einbüßt. 
  • Übergewicht: wenn überschüssiges Fettgewebe im Halsbereich den Rachen verengt. 


Einfach zu beeinflussende Faktoren sind:

  • Alkoholkonsum: nach Alkoholkonsum, insbesondere Bierkonsum wird mehr geschnarcht. 
  • Körperliche Fitness: gut trainierte Muskeln unterstützen den gesunden Schlaf, allerdings kann das Schnarchen direkt nach ausgiebigen Trainings verstärkt sein. 
  • Schweres Essen: am Abend kann zu unruhigem Schlaf und Schnarchen führen. 
  • Medikamente: z.B. können Schlafmittel oder Psychopharmaka zu vermehrtem Schnarchen beitragen 

Das gewöhnliche Schnarchen (habituelle Rhonchopathie) ist keine Krankheit. Aber es ist ein lästiges Geräusch, welches eine Lautstärke bis zu 100 Dezibel erreichen kann (Lastwagen auf Autobahn). Getrennte Schlafzimmer zu Hause und im Urlaub sind oft die Folge.
Die dauernde Vibration kann zu kleinsten Verletzungen der Nervenstrukturen des Gaumensegels führen. Die Folge ist eine Schwächung des Reflexbogens, welcher für das offen halten des Rachenraumes verantwortlich ist.
Jahrelanges Schnarchen kann deshalb zu einer Schlafapnoe, und weiter zum Schlafapnoesyndrom führen, welches seinerseits eine ernst zu nehmende Erkrankung darstellt.

Tatsache ist, dass jeder vierte Mensch schnarcht. Die Gefahr, irgendwann selbst zum Schnarcher zu werden, ist also relativ groß! Faktoren, die das Schnarchen begünstigen, sind unter anderem Übergewicht, Rauchen, Alkoholkonsum, Schnupfen, Allergien sowie anatomische Ursachen wie eine verkrümmte Nasenscheidewand, Polypen oder übermäßig viel Rachengewebe. Übrigens: Mehr Männer als Frauen tun es und dies häufiger mit zunehmendem Alter, weil das Gaumensegel altersbedingt erschlafft.

Velumount® verhindert das Verschließen des Luftkanals hinter dem Gaumenzäpfchen und sorgt so für einen widerstandsarmen Luftdurchlass im Schlaf. Dies beugt auch Atemaussetzern (Schlafapnoe) vor und verhindert wirksam lästiges Schnarchen.
Velumount® folgt mühelos den Muskelbewegungen in der Gaumenumgebung und im Zungenbereich, sodass nach einer individuellen Anpassung Schlucken, Sprechen und Trinken problemlos möglich sind.

Für SchnarcherInnen die selbst, oder deren Partner darunter leidet. Für Personen, die bis dato keinen Erfolg mit anderen Produkten hatten oder noch nicht zufrieden sind.

Das verwendete Material ist sehr hochwertig und hält bis zu einem Jahr. Empfohlen wird ein Wechsel der Spange aus hygienischen Gründen nach etwa 4 Monaten.

Bei der Erstanpassung sind 3 Spangen inkludiert, mit denen Sie auf jeden Fall ein Jahr auskommen.

Eine neue Spange kostet EUR 50,00 + Porto im Falle des Postversands.

Gibt es einen Würgereiz beim Einsetzen von Velumount?

Nein!
Die Spange wird sorgfältig und von bestens ausgeblideten Velumount Trainern angepasst. Bei optimaler Anpassung spürt man die Spange nach einer Eingewöhnungszeit von etwa 10 Nächten so gut wie nicht mehr. Beim Anpassen kommt es zu einem Fremdkörpergefühl, das sich schnell, innerhalb weniger Minuten legt. Zu einem Würdereiz kommt es in den seltensten Fällen!
Sie lernen in der Anpassung auch den Umgang mit der Spange und das problemlose Einsetzen zuhause. 99% all unserer Kunden sind überrascht wie einfach es ist Velumount anzupassen.

Die individuelle Anpassung wird von speziell geschulten Fachpersonen vorgenommen. Die Kosten inkl. 3 individuell angepassten Velumount Spangen betragen EUR 490.00. Für eine sorgfältige Anpassung sollten Sie sich etwa 2 Stunden Zeit nehmen.
Zahlung
Wir akzeptieren gerne Bar, Bankomat und Kreditkarte
Gerne können wir auch eine monatliche Zahlung über die Santander Bank für Sie abwickeln.

Die Kosten werden in der Regel nicht von der Krankenkasse bezahlt. Gewöhnliches Schnarchen gilt nicht als Krankheit und fällt damit auch nicht unter die Pflichtleistung der Krankenkassen. Einige Kassen vergüten jedoch rückwirkend einen Teil der Anpassungskosten bei Betroffenen mit Obstruktiver Schlafapnoe, wenn durch eine ärztliche Schlafkontrollmessung der Therapieerfolg von Velumount® dokumentiert werden kann.

Einige private Zusatzkrankenversicherungen übernehmen im Rahmen von "Privatarzt & Alternative Vorsorge". Ein Beispiel von der Generali Versicherung finden Sie hier. www.wecarelife.at/gesundheit-medizin/rat-wissen/koerper-sinne/schnarchen/schnarchen-2.html
Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrer Versicherung.

Ja völlig problemlos. Eine Schnarchspange tangiert die Zähne nicht. Es ist empfehlenswert die Schiene zur Anpassung mitzubringen.

Gründe für das Nachlassen der Wirkung können folgende sein:
Ihr Velumount hat nicht mehr die ursprüngliche Form, oder Ihre Anatomie hat sich verändert.
Vereinbaren Sie bitte einen Nachbetreuungstermin um die Form zu korrigieren.

Nein, dies ist absolut unmöglich. Die Spange ist so platziert, dass ein Verschlucken anatomisch unmöglich ist.

Gar nichts! Die sorgfältige Anpassung garantiert, dass Sie problemlos husten oder niessen können.

Ja dies ist eine wesentliche Voraussetzung bei der sorgfältigen Anpassung.

Bei der Anpassung und in den Folgetagen (in der Früh) kann es zu leichten Schluck- oder Halsschmerzen kommen. Diese sollten innerhalb ca. 2 Std. abklingen. Sollten sich diese Beschwerden nach einer Woche nicht verbessert haben, melden Sie sich zu einer Nachbetreuung an.
Nach der Eingewöhnungszeit von etwa 10 Nächten sollten Sie die Spange nahezu gar nicht mehr spüren. Viele AnwenderInnen schlafen mit Velumount ab der ersten Nacht problemlos.

Nein. Velumount ermöglicht eine Verhinderung des Lärms beim Schnarchen. Manchmal kann durch Reduktion von Übergewicht, Rauchen, Stressabbau udgl das Schnarchen reduziert oder behoben werden. Es gibt jedoch zahlreiche schlanke Nichtraucher die schnarchen. Grundsätzlich wird das Schnarchen mit zunehmendem Alter stärker. Normalerweise muss die Schnarchspange dauerhaft (Nachts) getragen werden um das Schnarchen zu eliminieren.

Die Anpassungen werden mit max 4 Teilnehmern pro Anpassungsrunde gemacht. Dadurch erhält jeder Teilnehmer volle Aufmerksamkeit und kann nutzen aus den Erfahrungen der anderen Personen ziehen. Sollte es aus persönlichen Gründen nötig sein eine Einzelbetreuung zu bekommen, so ist dies auch möglich!

Nächtliche Atempausen (Schlafapnoe) sind eine gefährliche Krankheit. Schlafapnoe gehört UNBEDINGT in die Hände der Mediziner. Die CPAP-Therapie ist für Atemaussetzer während dem Schlaf die medizinisch anerkannte und wirksamste Therapie. Für diejenigen Menschen, welche eine CPAP-Unverträglichkeit haben, kann jedoch Velumount® eine nebenwirkungsarme Alternative sein. Schnarcher, welche an sich Atemunterbrüche vermuten, müssen in jedem Fall nach einer Eingewöhnungsphase eine fachgerechte Messung der Schlafqualität durchführen lassen, um den Erfolg mit Velumount® zu überprüfen.
Velumount kann zur Linderung von Schlafapnoe beitragen und zahlreiche AnwenderInnen konnten mit Velumount ihre Schlafapnoe in den Griff bekommen. Bei der Anpassung wird umfassend darüber informiert.

Am besten Ihr Hausarzt, der Sie und Ihre Krankengeschichte kennt und Sie an einen HNO Spezialisten verweisen kann. Die meisten HNO Ärzte in Österreich kennen Velumount bereits und können im abgeklärten Fall Velumount empfehlen. In Ihrem eigenen Interesse sollte eine ärztliche Kontrolle von uns unabhängig und neutral sein.

Velumount® basiert auf dem Prinzip der Stabilisierung des Gewebes im weichen Gaumen. Mit Velumount® können Sie sprechen, trinken und haben die volle Bewegungsfreiheit. Die Anpassung von Velumount® ist unabhängig von der Bezahnung.
Die anderen auf dem Markt befindlichen Spangen basieren auf dem Prinzip der Kiefer-Vorverschiebung. Mit den sog. Kieferprotrusionsschienen können Sie weder sprechen, noch trinken. Eine Kieferprotrusionsschiene kann nur bei guter Bezahnung angepasst werden.
Diese gibt es von der einfachen Version, die zuhause selbst angepasst werden kann bis zur professionellen Schiene, die vom Zahnarzt oder Kieferorthopäden angepasst wird.
Protrusionsschienen haben Nachteile und können Nebenwirkungen haben.

Die Velumount Methode:
Da die Velumount Spange nur an Weichteile stösst sind keine Schäden am Kiefergelenk und Zähnen möglich. Mit einer Velumount Spange können Sie sprechen, schlucken, und sogar küssen.
Die Gaumenspange wird völlig unabhängig von der Bezahnung angepasst. Auch mit einer Prothese oder Aufbissschiene ist das Tragen der Velumount Schnarchspange problemlos möglich.
Die Anpassung ist vergleichsweise kostengünstig. Einmal angepasst ist ein Ersatz von Spangen kein Kostenfaktor mehr. Velumount Schnarchspangen haben eine Lebensdauer von 4-6 Monaten.

Ja! Selbstverständlich gibt es Studien. Hier finden Sie alle Studien im Überblick.
Auf der Schweizer Hauptseite finden Sie regelmäßig alle neuen Studien und Forschungen. www.velumount.ch

Nein, die Schnarchspange wird nur nachts während des Schlafes getragen.

 

Terminreservierung

Der Velumount Newsletter

Jetzt anmelden und immer am Laufenden bleiben!

News

 

Neue Studie zum Thema Schlafapnoe und Wachstum von Krebszellen

Details in unserem Blog: blog.velumount.at . (24.3.2016)

 

Studie: Schnarchen – auch OHNE Atemaussetzer – erhöht das Risiko eines Schlaganfalls!

Details in unserem Blog: blog.velumount.at . (23.12.2016)

 

Studie belegt Langzeitschäden durch lautes Schnarchen – auch OHNE Aussetzer

Details in unserem Blog: blog.velumount.at (23.12.2016)

 

„Selbst das Schlafen mit einem CPAP-Gerät und eine Operation, bei der das Halszäpfchen entfernt wurde, halfen nicht. Deshalb begann ich damit, mich intensiv mit den Ursachen des Schnarchens auseinanderzusetzen. Nach unzähligen Selbstversuchen im eigens eingerichteten Schlaflabor entwickelte ich 2003 den ersten Velumount®, ein kleines Instrument, das Schnarchen verlässlich verhindert. Es freut mich besonders, dass mit der Velumount-Methode bis heute vielen tausend Menschen geholfen wurde. Und jeden Tag können mehr erholsam schlafen.”

Arthur Wyss, Erfinder der Velumount Methode

    

    

„Schnarchen stellt eine körperliche und auch psychische Belastung für den Schnarcher selbst und besonders für den/die Partner/in dar und kann somit auch zu einem sozialen Problem werden. Der Schnarcher selbst fühlt sich durch eine reduzierte Sauerstoffaufnahme am Morgen müde, abgespannt und “schlecht ausgeschlafen”.
In der Mehrzahl wird das Schnarchgeräusch durch ein erschlafftes Gaumensegel, welches sich an der Schnittstelle zwischen Mundhöhle und Nasenhöhle befindet, hervorgerufen. Sowohl durch Mundatmung als auch durch Nasenatmung beginnt das Gaumensegel zu vibrieren und erzeugt das so nervige Geräusch, das bis zu 80 Dezibel erreichen kann.
Hier setzt der Effekt der Velumount-Spange in verblüffend logischer und wirkungsvoller Weise ein. Es wird der Nasen-Rachen-Kanal erweitert, die Luftzufuhr verbessert, der Mundatmer wird zum Nasenatmer mit allen Vorteilen durch bessere Anfeuchtung der Atemluft , der Stoffwechsel-Metabolismus wird durch verbesserte Sauerstoffzufuhr angeregt, was sich in weniger Konzentrationsstörungen und Tagesmüdigkeit zeigt.
Die eingelegte Velumount-Spange ist nach einer Eingewöhnungsphase nicht mehr spürbar und kann auch nach Zahnbehandlungen, im Gegensatz zu Protrusionsschienen, weiter verwendet werden.
Fazit: Für den “normalen” Schnarcher, und das ist die Mehrheit, empfiehlt sich die einfache, logische, nicht belastende Velumount-Spange!”

Dr. Klaus Hosner, Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde / Salzburg

    

    

"Im Rahmen der Zahntechnischen Leistungen stellt das Zahnlabor Kanotscher auch seit Jahren Anti-Schnarch-Schienen her. Erfahrungsgemäß ist das Tragen dieser Schienen als unangenehm zu bezeichnen. Nachdem viele diese zahntechnische Schiene leider überhaupt nicht tragen konnten, machten wir uns auf die Suche nach einer Alternative. Vom Anti-Schnarch–Spray über das Spezialkissen bis zu billigen Fertigschienen – es wurde alles versucht. 

Vom Schlaflabor empfohlen und angepasst wird gerne das CPAP Gerät. Dieses hilft zwar, aber zu viele tolerieren es nicht und wachen zig Male pro Nacht auf bzw. können oft stundelang mit der Maske nicht wieder einschlafen. Unsere Suche ging also weiter und endete schließlich bei Velumount. Dies ist das Mittel der Wahl! Der Effekt beeindruckt, die Spange ist ganz zart und irritiert nicht. Selbst im Flugzeug oder auf Reisen ist das handliche Wunderding immer dabei. Die Eingewöhnungsphase dauerte nur ein paar Nächte. 

Die Velumount-Spange überzeugt uns so sehr, sodass sich das Zahnlabor Kanotscher zu einer engen Kooperation mit den Experten von Velumount entschlossen hat.

Unser bisheriges Resumee: Bei allen Schnarchern, welche innerhalb dieser Kooperation mit einer Velumount-Spange (statt einer zahntechnisch angefertigten) versorgt wurden, ist der Erfolg fantastisch und gibt unserer Entscheidung Recht."

Alexander Kanotscher,Zahnlabor Kanotscher Braunau / Zahn.SPA Geinberg

    

    

"Schnarchen ist die Begriffsbezeichnung für ein Atemgeräusch während des Schlafens. Es entsteht durch die Vibration der Weichteile, also des Gaumensegels und des Zungengrundes. Die Ursachen sind mannigfaltig, sie können durch jegliche Engstelle im oberen Atemweg, durch Übergewicht, durch Alkohl- und Nikotingenuss und vielen mehr entstehen. Das Resultat ist stet ein verminderter Atemstrom. Mehr als die Hälfte der Schnarcher sind „Gaumensegelschnarcher“. Der Übergang vom gesundheitlich unbedenklichen, sozial störenden Schnarcher zum Schlafapnoesyndrom (Schnarchen mit Aussetzern) ist fließend. Durch die Verwendung der Schnarchspange wird das Gaumensegel geschient und die Vibration und auch der Kollaps des Gaumensegels verhindert. So entsteht eine bessere Schlafqualität für den Schnarcher und den Bettpartner."

Univ.-Prof. Dr. Andreas Temmel, Hals-, Nasen-, Ohrenfacharzt

    

    

„Mir ist überhaupt nichts peinlich, außer Schnarchen! Und mit Velumount ist auch das endlich vorbei”

Ing. Richard Lugner

Kontaktieren Sie uns!

 

LUGNER CITY
Moeringgasse 20 / 4.Stock
1150 Wien
01 / 877 93 30

Anfahrt

ZAHN-Spa Geinberg
Kirchenplatz 8a
4943 Geinberg
Anmeldung: Zentrale Wien: 01 / 877 93 30

Anfahrt

Medcenter Nord | Top 1
Fischeraustraße 13
8051 Graz
Anmeldung: Zentrale Wien: 01 / 877 93 30

Anfahrt

Bei PKLP Ästhetik - Dr. Lisborg 
Feldkirchnerstraße 217
9020 Klagenfurt
Anmeldung: Zentrale Wien: 01 / 877 93 30

Anfahrt

Gürtelstraße 8a
4020 Linz
Anmeldung: Zentrale Wien: 01 / 877 93 30

Anfahrt

Dr. Klaus Hosner
Handelspark 2
5161 Elixhausen
Anmeldung: Zentrale Wien: 01 / 877 93 30

Anfahrt

Atos Wellness
Schlumbergerstr. 28
2540 Bad Vöslau
Anmeldung: Zentrale Wien: 01 / 877 93 30

Anfahrt